Diät

    Es gibt gute Gründe, die Menge an Kohlenhydraten zu verringern. Immerhin sorgen sie für einen Anstieg des Blutzuckerspiegels, den das Hormon Insulin wieder auf ein Normalmaß bringen muss. Es spaltet die aufgenommenen Kohlenhydrate in Zucker auf und schickt sie dann ins Blut. Für den Körper ist das ein Zeichen, Energie zu speichern. Im Großen und Ganzen bringt die metabole Diät sowohl Vorteile als auch Nachteile mit sich.

    Unsere Inhalte sind genau recherchiert, auf dem aktuellen Stand von Wissenschaft und Forschung und verständlich erklärt. Dafür sorgt unser Team aus Medizinredakteuren und Fachärzten. Natürlich finden Sie bei uns auch alles Wissenswerte zu Schwangerschaft, Familie, Sport und Ernährung sowie News zu aktuellen Gesundheitsthemen und eine Vielzahl an Selbsttests. Unsere Experten-Foren geben Ihnen zusätzlich die Möglichkeit, Ihre Gesundheitsfragen zu diskutieren. Miriam Steinbach hat in Heidelberg Soziologie mit Politik und Psychologie studiert. Danach absolvierte sie ihr journalistisches Volontariat bei einer Tageszeitung in Karlsruhe und verfasste Texte für ein Gesundheits- und Lifestylemagazin.

    Alles was früher gesammelt (Nüsse, Früchte, Gemüse, Eier, Beeren, Pilze) und gejagt wurde, ist erlaubt. Wichtig ist vor allem, dass auf unverarbeitete Lebensmittel verzichtet werden soll, d.h. Die Mahlzeiten sollten niemals aus Fertigprodukten bestehen. Zusätzlich muss bei der Paleo-Diät auf Milch- und Getreideprodukte sowie Hülsenfrüchte und Pflanzenöle (stattdessen z.B. Kokosöl) verzichtet werden. Besonders wichtig ist ebenfalls die Qualität der Produkte, somit soll hauptsächlich Bio oder Fisch aus Wildfang auf dem Teller landen. Der strenge Ernährungsplan soll mit einer Kombination aus Ausdauer- und Kraftsport sinnvoll ergänzt werden.

    Für manche Menschen ist das Frühstück die wichtigste Mahlzeit, ohne die sie nicht in die Gänge kommen. Anderen macht es nichts aus, vom Abendessen bis zur Mittagspause nichts zu sich zu nehmen. In kurzer Zeit lässt es sich mit der Atkins Diät abnehmen, auf die übrigens auch viele Hollywood-Stars und Fitness-Experten schwören.

    Solche Attacken sind oft emotionale Momente und werden durch ein hohes Stresslevel verstärkt. Wenn man Gewicht reduzieren möchte, lohnt es sich, auch andere Bereiche im Leben zu betrachten, die Stress auslösen und gegebenenfalls zu entschleunigen. Das beugt Frustration vor und erleichtert das Abnehmen ohne Diät. Denn 1 Kilogramm Körperfett entspricht etwa 7000 Kalorien.

    Von derWunder-Diätaus Hollywood bis hin zurEskimo-Diät, sogenannte Ernährungsexperten scheinen im Sekundentakt mit neuen Ideen aufzuschlagen. Doch was steckt wirklich hinter diesen Diät-Trends? Alle versprechen sie schnelles Abnehmen, doch klappt das wirklich? Wir gehen den bekanntesten Diäten auf die Spur und verraten Ihnen, welche Diät-Tipps wirklich funktionieren.

    Direkt nach dem Aufstehen sollen Kohlenhydrate verspeist werden, da der Körper seine Glykogenspeicher über die Nacht nicht gefüllt hat und Energie benötigt. Kohlenhydrate können als Makronährstoff am einfachsten in Energie umgewandelt werden. Dadurch hat man Kraft für den Tag und kommt leichter aus dem Bett! An trainingsfreien Tagen soll am Morgen der größte Anteil zugeführt werden, um eine Fetteinlagerung zu verhindern.